Postdigitale Medienkultur in der Schule: aktuelle Kunst meets Lehrplan. Praxis + Didaktik-Seminar-Bundle im WiSe 19/20

GoogleStreetView-Wanderungen, Exkursionen mit dem Daumen, Zeichnen nach der Natur anhand von Katzenvideos – wie kommen Lehrplananforderungen, digitale Kultur und aktuelle Kunst produktiv zusammen? Im Wintersemester 2019/2020 gibt es die Möglichkeit, ein praktisches Seminar und ein darauf aufbauendes Didaktik-Seminar im Bundle zu besuchen.

Wir laden Studierende, Referendar*innen und Lehr*innen ein, im Rahmen einer Forschungswerkstatt praktisch an Unterrichtseinheiten und -reihen zu arbeiten. Diese orientieren sich an Lehrplananforderungen und suchen ein regelmäßiges Update mit digitaler Medienkultur. Ausgehend von aktuellen künstlerischen Strategien werden Ansätze für kritisches, fächerübergreifendes, medienkulturell informiertes Unterrichten erarbeitet und für die Praxis vorbereitet. Das Seminar bietet Gelegenheit für eine gemeinsame konzentrierte Erarbeitung von unterrichtspraktischen Beispielen, begleitet durch Künstler*innen und Lehrende der Universität zu Köln. In kleiner Gruppe wollen wir diskutieren, lesen, Lehrpläne hacken, Alternativen planen und zwischendurch mit Yoga entspannen.

Das Seminar Bundle “Postdigitale Medienkultur in der Schule” ist im Rahmen des Semesterthemas im Winter 2019/20 »Decolonial Practices and Sensibilities«angesiedelt und weicht die strikte Trennung der Ausbildungsphasen I-III auf. Dekolonisierende Formen des Lehrens und Lernens werden in einem gemeinsam bespielten Erprobungsraum untersucht.

Seminarsprachen:Didaktik: Deutsch, Praxis: Englisch

Das Seminar-Bundle kann auch als Lehrer*innenfortbildung besucht werden. Um Anmeldung bis zum 01. Oktober 2019 wird gebeten: k.schuetze@uni-koeln.de.


kunstpädagogische FORSCHUNGSWERKSTATT
X1: QUEERING ARTS EDUCATION – spekulativ kollaborativ vernetzt. Postdigitale Kulturen in der Schule

Ausgehend von aktuellen künstlerischen Strategien werden Ansätze für kritisches, fächerübergreifendes, medienkulturell informiertes Unterrichten erarbeitet und für die Praxis vorbereitet. Sprache: Deutsch

Dozent*innen:Kristin Klein & Konstanze Schütze
VA-Nr. Klips:14676.0041

Warm-Up-Termine:
24.10. (17:45-19.15) Welcome
07.11. (17:45-19.15) Reading Group
28.11. (17:45-19.15) Reading Group
12.12. (17:45-19.15) Reading Group
09.01. (17:45-19.15) Reading Group

Wochenendseminar:
31.01.20 (16.00-19:30) Wochenendseminar Tag 1
01.02.20 (09:30-18:30) Wochenendseminar Tag 2


internationale Praxisseminare, die fakultativ besucht werden können:

X2:Strategien für den ‚Internet State of Mind‘(VA-Nr: 16013.0000)

Bildung als NETFLIX-Experience. Eine konzentrierte Gelegenheit für Spekulationen und Begegnungen. Seminarsprache: Englisch

Dozent*in:
Lauren Boyle (DIS-Kollektiv)

Termine:
Welcome
24.10. (17:45-19.15)

Block 1
8.11. (9.00 – 19.00)
9.11. (14.00 -18:00)

Block 2
12.11. (18.00-19.30) TBC
13.11. (16.00-17.30) TBC

Block 3
31.01. (14.30-16.30)


X3:Theory of the Young Girl and Queering Technology(VA-Nr: 16013.0001)

FOR A LESS WEIRD REALITY. Ein hingebungsvolles Seminar zum Lesen als Verkörperung des gemeinsamen Denkens an technosozialen Utopien. Seminarsprache: Englisch

Dozent*innen:
Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė

Termine:
Welcome
24.10. (17:45-19.15)

Block 1
07.11. (17:45-19.15)
28.11. (17:45-19.15)
12.12. (17:45-19.15)
09.01. (17:45-19.15)

Block 2
17.01. (10.00-19.00)
18.02. (10.00-18.00)


X4:Hibernating Fantasies(VA-Nr: 14676.0047)

Heizung auf und UV-Licht ein, der Sommer kann simuliert werden! Von der Idee der Überwinterung ausgehende Workshops und Interventionen zu sozialen Räumen aus ökologischer Perspektive. Seminarsprache: Englisch

Dozent*innen:
Eloïse Bonneviot & Anne de Boer

Termine:
Welcome
24.10.19 (17:45-19.15)

Block 1
17.01.20 (14:00-19:00)
18.01.20 (09:00-15:00)

Block 2
24.01.20 (14:00-19:00)
25.01.20 (09:00-15:00)

Bild: Screenshot aus Obama Baroque von DIS

Mehr Informationen zu den Praxisseminaren siehe PDF.

Carmela Fernandez